500 Jahre Reformation - ein besonderer Schultag

Auf ganz verschiedene Weise näherten sich die Kinder am 30. Oktober 2017 dem Thema Reformation - Martin Luther.

   

Laufen für das Schuljubiläum

Dem Wetter trotzten die Kinder beim diesjähringenLauftag und erzielten auch in der Sporthalle ihre guten Zeiten beim diesjährigen Sponsorenlauf.

 

SO erliefen sie  1.410,50 Euro für das Schuljubiläum (Stand Nov. 2017). Herzlichen Dank für alle Spenden.

Schall und Klang im musiculum

Am Freitag, 06.10.17 waren wir im musiculum in Kiel. Ich habe es sehr gut gefunden. Wir durften fast alles ausprobieren. Am meisten mochte ich den Gong. Er war zwar laut, aber cool. Leider kostet er so viel. Sonst würde ich ihn gerne zu meinem Geburtstag kriegen. Die Harfe durfte ich leider nicht ausprobieren, aber dafür durfte man Geige und Cello spielen. Ich habe sogar noch ein bisschen Querflöte gespielt.

Georg, 4a

 

Projekttage 2017

Die Kinder präsentierten ihre Ergebnisse am 30. Juni 2017 in der Schule. 

   

zu den Projekten

 

Gut verpackt und griffbereit...

... dank des Einsatzes der Schulhof-AG und der Kolleginnen Frau Timman und Frau Ihde.

   

Sommer 2017

Sommertag in Stein von Matti, 4b

Klangräume

"Ist das Kunst?"; diese Frage interessierte Caspar besonders,
als Simon Kühl (Architekt) und Thorsten Pinne (Komponist/Sound-
designer) sich mit den Kindern der Klasse 3a auf die Suche nach Klängen, Tönen und Geräuschen begaben.

Im Rahmen des Projektes "Kunst Hoch Schule" der Muthesius
Kunsthochschule in Kiel setzten sie an zwei Tagen den Workshop
"Klangräume" um.

Die Kinder sammelten Geräusche und Töne, komponierten sie zu Abfolgen und ließen Welten erklingen.

Ist das Kunst? - Schließen Sie die Augen und hören sie selbst.

Der Drache am Lagerfeuer

Kieler Woche aus der Luft

Unterwasserwelten

Kunstwerke mit Paint

In der PC-AG zeigen die Kinder aus den dritten und vierten Klassen zurzeit viel Phantasie und Kreativität. Sie probieren die Möglichkeiten des Malprogramms Paint aus.

 

 

Neu im Team

Seit Beginn des 2. Halbjahres verstärkt Elisa Blumberg unser Team. Frau Blumberg ist Lehrkraft im Vorbereitungsdienst; wir wünschen ihr eine gute Zeit an der DGS Probsteierhagen.

Auf dem Siegerpodest beim 13. Ostufer-Fischhallen-Lauf

Bei schönstem Laufwetter nahmen 26 laufbegeisterte Schülerinnen und Schüler aus Klasse 1 bis 4 der DGS Probsteierhagen am diesjährigen Ostufer-Fischhallen-Lauf am 21.Mai 2017 teil - 5 km Schülerlauf oder 700 m Bambinilauf.

 

Bei der Schulwertung mit den meisten Teilnehmern belegte die Dörfergemeinschaftsschule Probsteierhagen den dritten Platz und gewann 70 Euro. Zusätzlich bekamen alle Kinder eine Medaille und eine Süßigkeitenbox überreicht.

Auch in der Einzelwertung, gab es Urkunden und Pokale: Lea-Sophie belegte den 3. Platz auf dem Siegerpodest der WK U10 – knapp gefolgt von Mia auf Platz 4. Lina Marie war bei der WK U12 erfolgreich auf Platz 3 – ebenfalls gefolgt von Annika auf Platz 4.

Herzlichen Glückwunsch an alle Kinder und vielen Dank an alle Eltern für ihre großartige Unterstützung. Wir hatten einen wunderbaren Lauf und freuen uns schon auf das nächste Event.

(Claudia Thurau-Herkens, DGS Probsteierhagen)

Das hässliche Entlein

Monatelang wurde geprobt, im Frühjahr war es soweit.
Die Schülerinnen und Schüler der Chor- und Theater-AG
führten die Geschichte vom hässlichen Entlein auf,


Die Akteure und alle Beteiligten wurden bei der gelungenen Premiere und den weiteren Vorstellungen gefeiert. 

 

Vor Beginn der Premiere überreichte Frau Dohrn für den Verein der Freunde und Förderer der DGS Probsteierhagen der Schule eine neue Musikanlage, die auch im Freien genutzt werden kann. Kinder und Kolleginnen sagen

HERZLICHEN DANK.

 

Seit Jahren ist an der DGS Probsteierhagen das Schulfrühstück ein fester Bestandteil im schulischen Tagesablauf. Jeden Tag essen alle Kinder gemeinsam im Klassenverband in einer Frühstückspause von 10

Seit Jahren ist an der DGS Probsteierhagen das Schulfrühstück ein fester Bestandteil im schulischen Tagesablauf. Jeden Tag essen alle Kinder gemeinsam im Klassenverband in einer Frühstückspause von 10 Minuten mit der Lehrkraft ihr mitgebrachtes Frühstück. In dieser Zeit werden Fragen wie beispielsweise „Was gehört zu einem gesunden Frühstück?“ oder „Warum ist ein gesundes Frühstück so wichtig?“ besprochen. Auch die Mitarbeit der Eltern ist in diesem Zusammenhang von großer Wichtigkeit, denn sie sind es, die die Brotdosen der Kinder möglichst vielfältig und ausgewogen bestücken. An besonderen Tagen, wie beispielsweise Geburtstagen, darf natürlich auch eine kleine Süßigkeit bewusst genossen werden. 

Zur weiteren Förderung eines gesundheitsbewussten Ernährungsverhaltens wurde in einem Projekt der zweiten Klassen eine Ernährungsberaterin der AOK NordWest des Kreises Plön eingeladen. In einem theoretischen Teil lernten die Kinder die Ernährungspyramide kennen; ein Modell, bei dem jeder Baustein der Pyramide für eine Portion steht. Das Maß für eine Portion stellt dabei die Menge dar, die in die eigene Hand passt. Dieses alltagstaugliche Modell verstehen Grundschulkinder sofort und können anhand dessen, das eigene Ernährungsverhalten prüfen, einschätzen und auch Zuhause umsetzen. Hier wurde den Kindern verdeutlich, dass die kleine Menge Geburtstags-Süßigkeiten gerne genossen werden darf.

Im praktischen Teil bereitete die Ernährungsberaterin gemeinsam mit den Kindern ein gesundes Müsli zu. Jeder sollte sein Lieblingsobst mitbringen. Verschiedene Getreidesorten, Körner, Trockenfrüchte und Milchprodukte rundeten das leckere Müsli ab. Die Kinder entdeckten auf diese Weise die Vielfalt von Lebensmitteln, probierten Neues aus und hatten Spaß am gesunden Essen. So konnte ein Gespür für gesunde Ernährung vermittelt werden.

Zielsetzung:
Kindern bewusst machen, was zu einem gesunden Frühstück und zu einer ausgewogenen Ernährung insgesamt gehört. Kennenlernen der Ernährungspyramide und der Umgang mit ihr.

BNE-Bezug:
Sensibilisierung der Kinder und Eltern für ein gesundes Ernährungsverhalten mit Hilfe der gemeinsamen Frühstückszeit im Klassenverband.

Seilspringerinnen ganz vorn

Es hat sich gelohnt, dass die Seile in den letzten Wochen fest zum Schulvormittag gehörten. Auch in diesem Jahr sprangen Probsteierhagener Schülerinnen auf den 1. Platz beim Kreisentscheid der Grundschulen. Amelie, Emma, Laura und Lorina bildeten das Siegerteam.

Knobelaufgaben und rauchende Köpfe

Das bestimmte das Bild beim Kreisentscheid der Mathematik-Olympiade am 12. November 2016 in der Uni Kiel.

Kimi, 3 a, Fritzi, 3 b, Max, 4 a, Maja, 4 b   (Foto H. Degner)

Die beiden Teams der 3. und 4. Klassen nahmen mit Erfolg teil und können sich nach einem aufregenden Tag über die Urkunden und eine Kino-Freikarte für das Studio in Kiel freuen.

Lauftag 2016

Der diesjährige Lauftag hat bis jetzt 3.066,33 Euro an Sponsorengeldern  erbracht - großartig! Vielen Dank den fleißigen Läuferinnen und Läufern sowie den großzügigen Spendern. Das erlaufene Geld wird der Schulhofgestaltung und Schulausstattung und damit unseren Schülerinnen und Schülern zugute kommen.

 

AG Schulhofgestaltung

Unsere Schülerinnen und Schüler können in diesem Schuljahr an
verschiedenen AGs teilnehmen: Sport, Theater/Chor, Tischtennis, PC.

Einige Kinder arbeiten mit Marion Timman, unserer Schulsozialarbeiterin,
an der Schulhofgestaltung. 

 

 

Foto: Marion Timmann

Abschied nach "75 Jahren"

Für uns war es ein erfülltes Berufsleben mit vielen, sehr unterschiedlichen Aktivitäten, Erfahrungen, Erlebnissen und Begegnungen:

Unterricht in  fast allen Klassen und  Fächern, aber schwerpunktmäßig Mathematik und Kunst/Werken, Schulfeste, Schulausflüge Projekttage, Klassenfahrten, Theater-und Museumsbesuche, Lauftage, Wanderungen, Faschingsfeste, Baltic Skating, Konferenzen, Elternabende, Einschulungen, Fortbildungen …

Aber vor allem der Umgang mit den Schülerinnen und Schülern und das Führen eigener Klassen waren das, was uns mit viel Freude erfüllte und uns viele schöne Momente bescherte.

In unzähligen Unterrichtstunden wurde nicht  nur „Rechnen, Schreiben und Lesen“ gelehrt, sondern Erzählen, Diskutieren, Spielen, Basteln, Malen, Lachen, Essen und Trinken und manchmal auch Streiten und Schimpfen begleiteten unseren Schulalltag.  

In den letzten Jahren unterrichteten wir öfter sogar die Kinder ehemaliger Schülerinnen oder Schüler, was manchmal zu netten Begegnungen führte.

Nun heißt es Abschied nehmen von „unserer Schule“!

Auf diesem Wege möchten wir uns noch einmal bei allen bedanken, die uns seit Mitte der 70er/ Anfang der 80er Jahre begleitet haben, vor allem aber bei Schülerinnen und Schülern und deren Eltern. Im Rückblick sind wir sehr dankbar für die positive Zusammenarbeit zum Wohle der Kinder.

Ein großes Dankeschön gilt auch unserem Schulteam für die konstruktive Zusammenarbeit, die tatkräftige Unterstützung in den unterschiedlichen Bereichen, die vielen persönlichen Kontakte und das offenen Miteinander.

Es fällt uns schwer, jetzt „Lebewohl“ zu sagen, hat doch das Schulleben über die vielen Jahre unser Leben großenteils bestimmt.

Aber: „Alles hat seine Zeit!“  In Zukunft wird es neue Schwerpunkte für uns geben.

Auf Wiedersehen!

Brigitte Malchau und Margret Kolberg

Spielothek

Seit Anfang März können die Schülerinnen und Schüler in den Pausen Spiele ausleihen und diese in der Pausenhalle spielen.

    

Viele Kinder nehmen dieses Angebot gerne wahr.

Dritter Platz beim Kreisentscheid Leichtathletik

Mit einer starken Mannschaftsleistung errang die Mannschaft der DGS Probsteierhagen beim diesjährigen Kreisentscheid Leichtathletik am 15.6.2016 gemeinsam mit der Grundschule Selent einen beachtlichen dritten Platz und musste sich nur der Breitenau-Schule aus Plön und der Grundschule an der Bake aus Mönkeberg geschlagen geben.

Die sechs Mädchen und Jungen zeigten in fünf Disziplinen (Staffel, Weitsprung, Ballwurf, Medizinballschocken und Ausdauerlauf) als Mannschaft ihr Bestes und waren beim Ausdauerlauf (1.Platz) und Ballwurf (2.Platz) besonders erfolgreich.

               hinten: Rabea, Sivi, Melina, Hauke, Matti, Marcel                    vorne: Paul, Per, Maja, Marieke, Laura, Nis

Was für ein schönes und erfolgreiches sportliches Schuljahr für unsere Kinder!

Birgit Garms und Claudia Thurau-Herkens

 

Der Schatz im Säuresee

Seit Schuljahresbeginn unterstützt Marion Timmann (Schulsozialarbeit) Kinder, Lehrerinnen und Eltern. Eines ihrer Angebote ist das Team-Training mit Klassen oder Gruppen.

Hier retten die Jungen der 4 b den Schatzes aus dem Säuresee - mit Erfolg. Und 'nebenbei' lernen sie, ihre Kraft zu dosieren, sich aufeinander abzustimmen, lösungsorientiert zu arbeiten, Aufgaben bewusst zu verteilen usw.

Alle in einem Boot

Im Rahmen des Projektes MiSch - Medien in der Schule - von Kieler Nachrichten und Fördesparkasse kam es nicht nur darauf an, Zeitungen zu lesen und Medien kennenzulernen an. Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 3 c hatten noch eine andere Idee, was sie mit bzw. aus Zeitungen machen könnte:

 Eine Gallionsfigur durfte auch nicht fehlen.

Eine Gallionsfigur durfte auch nicht fehlen.

Unterstützung seit Schuljahresbeginn

Im September 2015 nahmen Die Schulsozialarbeiterin Marion Timann und die Schulassistentin Claudia Ihde ihre Arbeit an der DGS Probsteierhagen auf.

Claudia Ihde und Marion Timmann

Kinder und Lehrkräfte freuen sich über die Unterstützung.